Schulobst- und -gemüseprogramm der Europäischen Union

Um Kindern und Jugendlichen Obst und Gemüse schmackhaft zu machen, hat die EU ein Schulobst- und -gemüseprogramm in den Mitgliedsstaaten eingeführt.

Derzeit nehmen, neben Niedersachsen, acht weitere Bundesländer daran teil. Weitere Informationen finden Sie unter: www.schulobst.niedersachsen.de.

Die Elbtal-Grundschule Bleckede ist seit dem Schuljahr 2014/2015 mit dabei.

Jedes Kind bekommt dreimal pro Woche (Montag, Mittwoch und Donnerstag)  jeweils 100g frisches und gesundes Obst und Gemüse aus biologischem und überwiegend regionalem Anbau.

Unser Lieferant ist in diesem Schuljahr Herr Brausch aus Sammatz bei Neu Darchau. Er bringt uns die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten direkt in die Küche. Dort wird es von Helfern (Omas, Mütter und Väter) gewaschen, mundgerecht geschnitten und auf 36 Teller (jeweils drei pro Klasse) verteilt. 

Der Obst– und Gemüsedienst jeder Klasse holt dann die fertigen Teller ab, damit die Schüler die gesunden Köstlichkeiten gemeinsam essen können. Jede Klasse kümmert sich auch darum, dass die Teller wieder abgewaschen und abgetrocknet für die nächste Ausgabe bereit stehen.

Dieses Projekt ist nur möglich, weil jede Woche ehrenamtliche Helfer kommen, um dies zu unterstützen. 

Ein ganz besonderer Dank gilt allen, die dies möglich machen.

Wenn auch Sie gerne mithelfen möchten, melden Sie sich bitte im Sekretariat der Elbtal-Grundschule Bleckede!!!

Vielen Dank, Silke Bachem (Koordinatorin des Projektes)