„Rhapsody in School“

Faltenradio zu Gast in unserer Schule!


Das Projekt „Rhapsody in School“ bringt Weltstars der Klassik – Szene in Schulen.

 

Das war für die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs am 16. September 2016 ein besonderes Ereignis. Die vier Musiker der Gruppe „Faltenradio“ aus Österreich, die im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage abends ein Konzert im Schlosshof gaben, kamen in der 5. und 6. Stunde zu uns in die Elbtal-Grundschule! Sie stellten den Kindern ihre Instrumente vor (Klarinetten, Bassklarinetten, Harmonika, dazu Cajon und Gitarre), erzählten etwas über Musik. Vor allem aber spielten sie Musik verschiedener Stilrichtungen für uns: Jazz war dabei, Volksmusik, Klassik. So hörten zum Beispiel alle sehr aufmerksam den „Karneval der Tiere“ von Saint-Saens, denn es galt die sieben musikalisch dargestellten Tiere zu erkennen! Kuckuck und Hühner waren ja einfach, der Elefant war auch noch nicht zu schwer, aber Schwan und Löwe – das war wirklich nicht einfach. Wir reisten musikalisch nach Amerika, waren Publikum für ein Rockkonzert und konnten sogar im Kanon die „Spanische Bodypercussion“ musizieren – laut Faltenradio das erste Mal von Grundschülern geschafft!

 

Gestellte Fragen haben die Musiker geduldig beantwortet – bis auf eine: Was bedeutet eigentlich Faltenradio?

 

Die Stunde mit Faltenradio verging wie im Flug und am Ende bekamen sogar alle ein Autogramm. 

 

Besonders bemerkenswert ist es, dass die Künstler, die sich am „Projekt Rhapsody in School“ beteiligen, dies ehrenamtlich tun. Wir verabschiedeten die Musiker mit viel Applaus und etwas „Nervennahrung“.

 

 

Vielen Dank an Faltenradio für ein ganz tolles Musikerlebnis!!!

 

Mehr Informationen zu diesem Projekt gibt es unter  http://www.rhapsody-in-school.de